• Staatl. anerkannte Weiterbildungsstätte
  • AZAV-zertifiziert · Bildungsgutscheine

Experte/in für Prozessdokumentation und Pflegegradmanagement

Kurzinformation

  • 40 Stunden
  • Zeitraum: 05.03. - 09.03.2018
  • Inhalte: MDK-Prüfung, entbürokr. Dokumentation, Pflegegradmanagement, Expertenstandards in Kooperation mit Portalis-Wissen
  • Die Forbildung dauert eine Woche. Die Tage sind auch als Einzelseminare buchbar.
  • Preis: 654,50 € inkl. MwSt (inkl. Lernmittel)
  • Die Unterrichtszeit ist i.d.R. werktags 9.00 - 16.30 Uhr.
  • kostenlose Parkmöglichkeit bei Akademie/in Umgebung

Downloads

Kurs Experte/in für Prozessdokumentation und Pflegegradmanagement 2018

»Zielsetzung der Fortbildung

Diese Fortbildung vermittelt Ihnen umfassendes Fach- sowie Methodenwissen, um pflegerische Prozesse effizient und zielsicher nach aktuellen rechtlichen Grundlagen zu planen, zu dokumentieren, zu evaluieren, zu überwachen (auditieren), sowie durch das erlangte Wissen ein effektives und wirtschaftliches Pflegegradmanagement, unter Berücksichtigung der MDK-Anforderungen, sicherzustellen.

Sie erfahren eine umfassende Stärkung Ihrer

  • Planungs- und Fallkompetenz
  • Steuerungs- und Managementkompetenz
  • Beratungskompetenz

An den Erfordernissen der Praxis orientiert, werden Sie in die Lage versetzt in Ihrer Einrichtung ein professionelles Dokumentenmanagement der pflegerischen Prozesse zu führen bzw. weiterzuentwickeln.

Die einzelnen Module beinhalten dabei sowohl theoretische als auch praktische Anteile und werden mit Praxisaufträgen zur intensiven Einübung in der eigenen Einrichtung abgerundet.

Zu den Kernaufgaben der/des Experten/in für Pflegeprozessdokumentation und Pflegegradmanagement zählen unter anderem:

  • Prüfung und Optimierung der Pflegedokumentation in Hinblick auf Effizienz, Aussagefähigkeit, MDK-Konformität, Rechtssicherheit und korrekter Pflegegradbestimmung
  • Beratung- & Coaching aller am Pflegeprozess Beteiligten

»Umfang

Die Fortbildung umfasst 40 Stunden und wird innerhalb einer Woche durchgeführt. Sie ist modular aufgebaut und besteht aus 5 Modulen, die sich gegenseitig ergänzen.

Montags bis freitags jeweils 8 Unterrichtseinheiten, jeweils 9.00 – 16.30 Uhr.

»Zielgruppe

  • Altenpfleger/in oder Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger oder Heilerziehungspfleger/in
  • min. 1 Jahr Berufserfahrung
  • gute Deutschkenntnisse (Lese- und Sprachverständnis)
  • bei einer anderen Qualifikation/Grundausbildung bitten wir um Rücksprache

»Weiterbildungsort und Übernachtungsmöglichkeiten

Die Seminarräume liegen in Heidelberg. Sie können uns bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Kostenlose Parkmöglichkeiten in der Umgebung sind vorhanden.

Bei Bedarf schicken wir Ihnen gerne eine Liste mit Hotels und anderen Unterkünften zu.

»Inhalte der Fortbildung

Rechtliche und pflegefachliche Grundlagen zur Pflegedokumentation und zum Pflegeprozess

  •  Vorschriften aus SGB XI(MDK) und Heimrecht
  •  Delegationsrecht
  •  Datenschutz
  •  Anforderungen des Pflegeprozesses
  •  Formen der Dokumentation

Expertenstandards in der Pflege

  • Grundlagen DNQP und Ent-wicklung der Expertenstandards
  • Ein aktueller Expertenstandard als exemplarisches Beispiel
  • Der Expertenstandard im Kontext des Pflegebedürftigkeitsbegriffes und des Strukturmodells

Das Strukturmodell der entbürokratisierten Pflegedokumentation

  • Praxisbeispiele „narratives Interview“, „SIS“
  • Umsetzung der Expertenstandards im Strukturmodell
  • alternative Möglichkeiten der Entbürokratisierung
  • MDK-Anforderungen

Das neue Begutachtungsinstrument und effektives Pflegegradmanagement

  • Pflegebedürftigkeitsbegriff
  • Die 5 Pflegegrade
  • Das Begutachtungsinstrument
  • Vorbereitung der optimalen „Eingradung“
  • Gutachten lesen, auswerten und verstehen
  • Widerspruchsverfahren

Prozess- und Qualitätsmanagement

  • Instrumente der internen Qualitätssicherung im Rahmen des Pflegeprozesses (Pflegevisite, Audits, Fallbesprechungen)
  • Moderations- und Präsentationstechniken zur Leitung von Team- und Leitungsbesprechungen

»Anmeldung

Gerne beantworten wir Ihnen telefonisch Ihre Fragen zu der Weiterbildung. Auf Wunsch können Sie auch einen Termin für ein Informationsgespräch mit uns vereinbaren. Für ihre Anmeldung benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Anmeldeformular (Das Anmeldeformular kann auch im Internet heruntergeladen werden.)
  • Ausbildungsnachweis
  • Kurzer beruflicher Lebenslauf

Jetzt informieren!

Fördermöglichkeiten

Für nahezu jeden unserer Kurse sind Förderungen aus verschiedenen Mitteln möglich.

» also - SO geht das!?

Informationen anfordern

Sie benötigen Entscheidungshilfe? Gerne schicken wir Ihnen die Kursinformationen zu.

» also - ab die Post!

Anmelden

Haben Sie den gewünschten Kurs gefunden? Dann einfach anmelden, per Post oder online!

» Auf die Plätze - also - los!