• Staatl. anerkannte Weiterbildungsstätte
  • AZAV-zertifiziert · Bildungsgutscheine

Sozialmanagement / Heimleitung inkl. QB

Kurzinformation    

  • 735 Stunden inkl. Selbststudieneinheiten
  • berufsbegleitend: Blöcke mit 3-5 Tagen pro Monat
  • Zeitraum: 12.03.2018 - 17.05.2019
  • 4.452 € inkl. Unterlagen
  • inkl. Qualitätsbeauftragte/r
  • kostenlose Parkmöglichkeit bei Akademie/in Umgebung
  • förderfähig durch WeGebAU-Programm
  • Teilnehmerzahl 14 bis 20 Personen
  • entspricht Anforderungen nach Bundes- und Landesheimrecht:
  • WTPG, LPersVO (BaWü), LWTG (RP), HBPG (Hessen), LHeimGS (Saarland), WTG - DVO (NRW) u.a. Länder
  • anerkannt für Bildungsurlaub nach dem Bildungszeitgesetz BaWü
  • kombinierbar mit Weiterbildung zur Verantwortlichen Pflegefachkraft

Downloads

Kurs 2017
Kurs 2018

»Zielsetzung der Weiterbildung

Diese Weiterbildung richtet sich an all jene, die bereits als Heimleitung bzw. stellvertretende Heimleitung arbeiten oder sich auf die Position vorbereiten. Die Anforderungen Anforderungen an die Position der Heimleitung ist im Heimrecht des Bundes bzw. der Länder geregelt. Da das Heimrecht inzwischen in den meisten Bundesländern unterschiedliche Landespersonalverordnungen hervorgebracht hat, unterscheiden sich die Qualifikationsanforderungen der Bundesländer an die Heimleitung. Dabei sind drei Punkte zu beachten:

  • Art des Ausgangsberufes/Grundqualifikation
  • Inhalt und Umfang für eine ergänzende Weiterbildung
  • Berufserfahrung

Die Anforderungen an den Ausgangsberuf/die Grundqualifikation sind in vielen Bundesländern ähnlich geregelt. Gefordert ist eine Fachkraft im Gesundheits- oder Sozialwesen oder in einem kaufmännischen Beruf oder in der öffentlichen Verwaltung mit staatlich anerkanntem Abschluss. In einzelnen Bundesländern gibt es aber Abweichungen hiervon.

In vielen Bundesländern wird zwingend eine Weiterbildung mit bestimmten Inhalten und Stundenumfang gefordert, in anderen Bundesländern kann die Weiterbildung kompensierend auf die Berufserfahrung angerechnet werden. Teilweise hängt der Weiterbildungsbedarf auch von der zugrundeliegenden beruflichen Qualifikation ab.

Unter den gegebenen verschiedenen gesetzlichen Voraussetzungen ist es unser Ziel, eine Qualifikation anzubieten, die eine Beschäftigungsmöglichkeit über das eigenen Bundesland hinaus bietet und damit zukunftssicher ist. Dennoch ist eine ausführliche telefonische Beratung im Vorfeld durch uns zu empfehlen. Für das Bundesland Bayern ist der angebotene Kurs formal nicht geeignet, da dort eine höhere Gesamtstundenzahl gefordert wird, die in anderen Bundesländern nicht notwendig ist. Für Bayern-Interessenten bieten wir aber eine alternative Weiterbildungslösung an, die wir Ihnen gerne am Telefon aufzeigen.

Die Weiterbildung orientiert sich daher an den rechtlichen Vorgaben der einzelnen Bundesländer sowie an den gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen der Position als Heimleitung. Beim Aufbau der Weiterbildung werden zudem zwei weitere Ziele verfolgt: Die Erarbeitung von Grundlagen für die Position der Heimleitung sowie die aktuelle Unterstützung bei der täglichen Arbeit.

»Das Konzept

Diese Weiterbildung wird berufsbegleitend durchgeführt und umfasst 735 Stunden. Hiervon werden aber nur 510 Stunden Seminarzeit benötigt. 175 Stunden werden in Selbststudienform mit Fernlehrbriefen absolviert und 50 Stunden werden pauschal für die Anfertigung einer Hausarbeit angerechnet. Durch die Fernstudienanteile wird die Präsenzzeit deutlich reduziert: Das spart Zeit und Geld. Gleichzeitig bleibt der kontinuierliche Austausch mit den Dozenten/innen und anderen Teilnehmern/innen gewahrt. Hierdurch kann der Lernerfolg am besten garantiert werden.

»Stundenaufteilung

  • 510 Stunden Seminar
  • 175 Stunden Selbststudieneinheiten
  • 50 Stunden Hausarbeit

Die Zeiten für das Selbststudium und die Anfertigung der Hausarbeit können weitgehend selbst gestaltet werden. Die Hausarbeit soll inhaltlich die Arbeit in der eigenen Einrichtung unterstützen - d.h. die Teilnehmenden können die Wahl des Schwerpunkthemas mit eigenen Interessen verbinden.

»Inhalte 

Mitarbeiterführung und Personalmanagement

  • Führung von Mitarbeitern/innen
  • Teamentwicklung
  • Einarbeitung, Anleitung neuer Mitarbeiter
  • Mitarbeiterbeurteilung
  • Arbeitszeugnisse
  • Personalbedarfsplanung
  • Personalwirtschaft (Personalauswahl, Stellenbeschreibungen, Gehälter)
  • Arbeitszeitmodelle, Dienstplan

Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement

  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Strategisches Management
  • Grundlagen des Qualitätsmanagement
  • MDK-Qualitätsprüfung
  • Projektmanagement
  • Aufbau/Ablauforganisation
  • Controlling
  • Kostenrechnung/Budetierung
  • Pflegesatzverhandlung

Kommunikation

  • Moderation, Präsentation, Rhetorik
  • Gesprächsführung, Kommunikation
  • Stressbewältigung, Selbstmanagement
  • Telefon- und Beratungstraining
  • Informationstechnologie

Pflege, Betreung, Geriatrie

  • Gerontologie/Ethik
  • Interkulturelle Pflege
  • Genderfragen in Pflegeeinrichtungen
  • Grundlagen Gerontopsychiatrie
  • Vermeidung freiheitsentziehender Maßnahmen
  • Grundlagen von Palliative Care
  • Umgang mit Tod und Sterben
  • Pflegeassessment/Pflegegrade

Betriebswirtschaft

  • Grundbegriffe der Betriebswirtschaft
  • Rechtsformen
  • Buchführung
  • Steuern
  • Marketing, Öffentlichkeitsarbeit
  • Finanzierung
  • Versicherungen
  • Outsourcing

Recht

  • Einführung Recht
  • Arbeitsrecht
  • Heimrecht
  • Haftungsrecht, Betreuungsrecht, Strafrecht
  • Sozialversicherungsrecht (SGB XII, SGB XI)
  • Mahnwesen

Psychosoziale Kompetenz

  • Lern- und Arbeitstechnik
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Menschenkenntnis - Enneagramm
  • Psychologie, Probleme am Arbeitsplatz (Mobbing, Burnout)
  • Konfliktmanagement

Ergänzung nur für die Länder Rheinland-Pfalz, Berlin, Bremen und MeckPomm

  • Für Personen mit kaufmännischer Ausbildung oder in der öffentlichen Verwaltung ist in obigen Ländern eine (sozial-)pflegeri­sche bzw. (sozial-) pädagogische Zusatzqualifikation für die Heimleitung vorgeschrieben. Hierzu eigenen sich unsere Lehrgänge Palliative Care und Kompaktkurs Gerontopsychiatrie.

»Aufbaumodule  

Folgende Lehrgänge können sie unter Anrechnung erbrachter Seminarstunden ergänzen:

  • Verantwortliche Pflegefachkraft (als Kombinationskurs mit diesem Lehrgang möglich)
  • Qualitätsmanagement
  • Pflegedienstleitung in der stationären Altenhilfe und ambulanten Einrichtungen
  • Praxisanleitung

Haben Sie Fragen hierzu? Wir beraten Sie gerne!

»Rechtliche Grundlagen

  • Rahmenlehrplan der  Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege
  • Heimpersonalverordnungen des Bundes und der Länder
  • zusätzliche Anforderungen einzelner Länder
  • (Für Bayern empfehlen wir einen alternativen Weg - Hierzu beraten wir Sie gerne telefonisch.)

»Abschluss und Zertifikat

Die Leistungsnachweise und Prüfungen beziehen sich in Inhalt und Form auf Situationen aus dem Arbeitsalltag. Zielsetzung ist die Erweiterung von persönlichen Kompetenzen. Eine Hausarbeit ist anzufertigen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer/innen ein ausführliches Zertifikat, das die Lehrgangsinhalte, den Stundenumfang und die Bewertung der Leistungsnachweise enthält. Voraussetzungen dafür sind

  • die regelmäßige und aktive Teilnahme an den einzelnen Weiterbildungsabschnitten (maximal 15 % Fehlzeit)
  • die Anfertigung der Hausarbeit
  • die Ausführung der Fernstudieneinheiten
  • die erfolgreiche Teilnahme an allen Prüfungsteilen

»Zugangsvoraussetzungen   

  • Ausbildung als Fachkraft im Gesundheits- oder Sozialwesen, in einem kaufmännischen Beruf  oder in der öffentlichen Verwaltung

und

  • Tätigkeit in der Altenhilfe oder eine diesem Bereich nahe Berufstätigkeit

Bei einer anderen Qualifikation bitten wir darum, telefonisch Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir mit Ihnen Ihre Möglichkeiten der Qualifikation besprechen können.

Jetzt informieren!

Fördermöglichkeiten

Für nahezu jeden unserer Kurse sind Förderungen aus verschiedenen Mitteln möglich.

» also - SO geht das!?

Informationen anfordern

Sie benötigen Entscheidungshilfe? Gerne schicken wir Ihnen die Kursinformationen zu.

» also - ab die Post!

Anmelden

Haben Sie den gewünschten Kurs gefunden? Dann einfach anmelden, per Post oder online!

» Auf die Plätze - also - los!