• Staatl. anerkannte Weiterbildungsstätte
  • AZAV-zertifiziert · Bildungsgutscheine

Fachkraft Kodierung für Krankenhäuser und Krankenkassen

Kurzinformation

  • 80 Stunden
  • Zeitraum: 07.01.2019 - 08.02.2019 (Block I: 07.-11.01.19, Block II: 04.-08.02.19)
  • Inhalte: Grundlagen DRG-System, ICD und OPS, Kodierrichtlinien, Kennzahlen, Kodieren und Rechnungsprüfung
  • Preis: 2.618 € inkl. MwSt (inkl. Lernmittel)
  • Die Unterrichtszeit ist i.d.R. werktags 9.00 - 16.30 Uhr.
  • kostenlose Parkmöglichkeit bei Akademie/in in der Umgebung

Downloads

Fachkraft Kodierung für Krankenhäuser und Krankenkassen 2019

»Zielsetzung der Fortbildung

Bedingt durch die derzeitige Krankenhausfinanzierung werden zum einen Spezialisten auf der Krankenhausseite benötigt, welche im Rahmen der Kodierung eine korrekte und sachgerechte Vergütung der erbrachten Leistungen gewährleisten sowie dem gegenüber auf der Kostenträgerseite in der Abrechnungsprüfung tätig sind. Hierfür dient der Abschluss als Fachkraft Kodierung, durch die ein breites Tätigkeitsfeld bei Krankenkassen, MDK und Krankenhäusern eröffnet wird.

Die Weiterbildung soll die Kursteilnehmer/innen auf ihre Aufgaben vorbereiten, aber auch diejenigen, die bereits in vergleichbaren Positionen arbeiten, während der Weiterbildung in ihrer praktischen Arbeit unterstützen. Um das zu erreichen, werden u.a. die Inhalte der Lernveranstaltung und der Lernsituationen auf die Erfahrungsgrundlage der Teilnehmer/innen abgestimmt. Praktisch bedeutet dies, dass Wissen, Kompetenzen und Ideen der Teilnehmer in die Lernveranstaltung einbezogen und weiterentwickelt werden. Einzigartig ist es im Rahmen dieser Weiterbildung, dass diverse Kodier- und Abrechnungsthemen jeweils von zwei Blickwinkeln (Krankenhaus vs. Krankenkasse) betrachtet werden und so die Teilnehmer auf verschiedene künftige Aufgaben vorbereiten werden.

»Umfang

Die Fortbildung umfasst 80 Stunden und wird innerhalb von zwei Kurswochen durchgeführt. Montags bis Freitags jeweils 8 Unterrichtseinheiten, jeweils 9.00 – 16.30 Uhr.

»Zielgruppe

  • Pflegekräfte, welche im Bereich Kodierung tätig werden wollen
  • angehende oder bereits tätige Casemanager/innen
  • Mitarbeiter/innen des Medizincontrollings und der Krankenhausverwaltung
  • Mitarbeiter/innen von Krankenkassen oder anderen Institutionen des Gesundheitswesens
  • Ärzte/innen, welche beispielsweise zum DRG-Beauftragten benannt wurden

»Weiterbildungsort und Übernachtungsmöglichkeiten

Die Seminarräume liegen in Heidelberg. Sie können uns bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Kostenlose Parkmöglichkeiten in der Umgebung sind vorhanden.

Bei Bedarf schicken wir Ihnen gerne eine Liste mit Hotels und anderen Unterkünften zu.

»Inhalte der Fortbildung

Grundlagen des deutschen DRG-Systems

  • Finanzierung von Krankenhäusern
  • Definition und Erläuterung von Grundbegriffen des G-DRG-System
  • klinische Dokumentation und Kodiermodelle

Klassifikationssysteme für Diagnosen (ICD) und medizinische Prozeduren (OPS)

  • ICD: International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems
  • OPS: Operationen- und Prozedurenschlüssel

Kodierrichtlinien

  • allgemeine Kodierrichtlinien für Krankheiten
  • allgemeine Kodierrichtlinien für Prozeduren
  • spezielle Kodierrichtlinien mit Praxisbeispielen

Kodierqualität und Leistungsdokumentation

  • Kodierqualität
  • Leistungsdokumentation

Besonderheiten im G-DRG-System

  • Verweildauer
  • Fallzusammenführungen
  • Wiederaufnahmen und Verbringungen

Fallpauschalenkkatalog und Kennzahlen

  • aktueller Fallpauschalenkatalog
  • ausgewählte Kennzahlen des G-DRG-Systems

Kostenträger und MDK-Verfahren

  • PrüfvV und MDK_Verfahren
  • Umgang mit Kostenträger- und MDK-Anfragen
  • Differenzierte MDK-Fallbeurteilung

DRG-Arbeitsplatzsysteme

  • praktisches Kodieren mit Hilfe einer Kodier- und Kodiernachlesesoftware
  • Rechnungsprüfung mit Hilfe eines umfassenden Regelwerkes

»Anmeldung

Gerne beantworten wir Ihnen telefonisch Ihre Fragen zu der Weiterbildung. Auf Wunsch können Sie auch einen Termin für ein Informationsgespräch mit uns vereinbaren. Für ihre Anmeldung benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Anmeldeformular (Das Anmeldeformular kann auch im Internet heruntergeladen werden.)
  • Ausbildungsnachweis
  • Nachweis über 2-jährige berufliche Tätigkeit
  • Kurzer beruflicher Lebenslauf

Jetzt informieren!

Fördermöglichkeiten

Für nahezu jeden unserer Kurse sind Förderungen aus verschiedenen Mitteln möglich.

» also - SO geht das!?

Informationen anfordern

Sie benötigen Entscheidungshilfe? Gerne schicken wir Ihnen die Kursinformationen zu.

» also - ab die Post!

Anmelden

Haben Sie den gewünschten Kurs gefunden? Dann einfach anmelden, per Post oder online!

» Auf die Plätze - also - los!